Projekt

Recknitz

Steckbrief

Feldsteinbau mit Baudetails aus Backstein um 1260. Der Chorgiebel aus Backstein mit steigendem Rautenfries und Blendenkreuz. Wenig später, in den 1270er Jahren, wurde das Kirchenschiff angefügt. Der im Grundriss quadratische Westturm mit Krüppelwalmdach wurde im 15. Jahrhundert anstelle eines in Schiffsbreite begonnenen Turms aus Mischmauerwerk errichtet. Der Chor weist ein Domikalgewölbe mit Bandrippen und Scheitelring auf. Das Schiff wurde vermutlich erst im 14. Jahrhundert über einem Mittelpfeiler eingewölbt. Die Kreuzrippengewölbe mit Birnstabrippen im Schiff sind stark gebust. Die spätgotische Südvorhalle wurde vermutlich im 15. Jahrhundert angebaut.

Chronik

um 1260

Bau des Chores aus Feldstein mit Dreifenstergruppe und einem Giebel mit Blendenkreuz und steigendem Rautenfries aus Backstein

1270er Jahre

Bau des Kirchenschiffes

14. Jh.

Einwölbung des Kirchenschiffs über einem Mittelpfeiler

1370

Bronzeglocke mit Majuskelinschrift

1383

Doppelgrabplatte für die Priester Johannes Doberan und Nikolaus Dalwitz

1389

Doppelgrabplatte für Joachim Nortmann und Geze Behr

15. Jh.

Errichtung des quadratischen Turms in Mischmauerwerk

um 1500

Südvorhalle

1579

Kanzel mit dem Wappen von Vieregge

1703-1708

aufwändiger barocker Orgelprospekt (die Skulpturen gegenwärtig eingelagert)

1850

Altaraufsatz mit Kreuzigungsgemälde von Gaston Lenthe

wohl A. 20. Jh.

Glasmalereien mit Wappen von Buch und von Behr

Bauzustand und Schadensbild

Erforderlich sind die Instandsetzung der Dachkonstruktion von Schiff und Chor, die Erneuerung der Dachdeckung in Hohlziegeldeckung sowie die Instandsetzung der Giebelmauerwerke

Recknitz, Ansicht des frühgotischen Chores mit Dreifenstergruppe und Blendenkreuz im Giebel, um 1260
Recknitz, frühgotisches Südportal
Recknitz Turm, Mischmauerwerk, 15. Jh.
Recknitz, Turmportal
Recknitz, Inneres nach West mit spätgotischem Mittelpfeiler, im Hintergrund der barocke Orgelprospekt, Anfang 18. Jh.
Recknitz frühgotische Dreifenstergruppe auf der Südseite, wohl um 1270
Recknitz Kreuzigung Gaston Lenthe, 1850